“Erntedank der Imker” Imkerdankgottesdienst

Eine lieb gewordene Tradition des Bienenzuchtvereins Passau fand auch heuer wieder am Ende der Bienensaison in der Kirche St. Peter statt. Die zahlreich erschienen Imker und Imkerinnen dankten in einem feierlichen Gottesdienst, zelebriert von Kaplan P.  Johnson, für einen guten Honigertrag. Dieser betonte wie immens wichtig die Biene für Mensch, Tier und Umwelt sei. Wie schon im Jahr zuvor, übernahm Harald Meier die Lesung und die Fürbitten. Unter anderem wurde der verstorbenen Vereinsmitglieder gedacht.  Musikalisch wurde der Gottesdienst umrahmt vom Blockflötenquartett der Marktkapelle Obernzell, unter der Leitung von Kurt Lang.

Im Anschluss an den Gottesdienst trafen sich die Vereinsmitglieder zu  einem gemütlichen Beisammensein im Restaurant Akropolis Athen, wobei der Verein  jedem Mitglied das Mittagessen spendierte.

Rama dama am Lehrbienenstand

Bei herbstlichem  Sonnenschein fand das alljährliche „Rama dama“ beim Bienenzuchtverein Passau  e. V. statt. Es engagierten  sich knapp 20 fleißige Helfer für die Reinigung des Vereinsheims, Schleuderhauses und der Schaukästen. Der Rasen wurde gemäht, die Hecke gestutzt und Wildwuchs geschnitten. Nachdem auch das  Gesundheitsmobil abgeschrubbt war, gab es für das eingespielte Helferteam Brotzeit, Kuchen und Getränke. Als letzte Veranstaltung in diesem Jahr steht nun noch der Imker Dankgottesdienst in St. Peter am Sonntag, 28. Oktober aus. An dessen Anschluss werden die Vereinsmitglieder in ein griechisches Restaurant zum Essen eingeladen.