Lebenswerte Umwelt für die Wildbienen schaffen und unsere Heimat blüht auf!

Die Demo gegen Tierfabriken, Glyphosat & Flächenfraß zeigte am 27. Jan. 2018, dass eine enorme Masse an Menschen in und um Passau aktiv sich für einen anderen Umgang mit Umwelt und Tieren einsetzt.
Die Deutsche Umwelthilfe engagiert sich derzeit aktiv für einen Lebensraum für unsere Wildbienen und gibt dabei Anworten auf Aussagen wie, …
Die Deutsche Umwelthilfe wirbt für Ihre E-Mail Aktion zur Rettung der Bienen: “Fordern Sie jetzt mit uns von der Bundeslandwirtschaftsministerin Julia Klöckner: Unternehmen Sie etwas gegen das massive Bienensterben! Wir brauchen eine andere Art von Landwirtschaft mit weniger Düngemitteln und Pestiziden.”
Entscheiden Sie selbst wie wichtig Ihnen neben unseren Bienen die Wildbienen sind.

Ehrennadel in Silber und Diamant!

An der Jahreshauptversammlung am 11. März 2018 wurde geehrt..

.. für 25 jährige Treue  zum Bienenzuchtverein Passau, Martha Schiestl und Wolfgang Bieringer (mitte).

.. für 75 jährige Treue  zum Bienenzuchtverein Passau, wurde zum Ehrenmitglied Alois Kern ernannt (2.v.r.) und für 45 jährige Treue Johann Schachtner ( 2.v.l).

Bienenvergiftungen

Kostenlose Untersuchung bei Verdacht auf Bienenvergiftungen:

Link: https://www.julius-kuehn.de/bienenschutz/

Nach § 57 (2) 11 Pflanzenschutzgesetz hat das Julius Kühn-Institut (JKI) die Aufgabe, Bienen auf Schäden durch Pflanzenschutzmittel zu untersuchen. Bei begründetem Verdacht können geeignete Bienen- und Pflanzenproben zur Untersuchung an die Untersuchungsstelle für Bienenvergiftungen des Instituts für Bienenschutz im JKI gesendet werden. Die Untersuchungen sind für betroffene Imker kostenlos.

Kontaktdaten:
Julius Kühne Institut
Untersuchgsstelle für Bienenvergiftungen
Messeweg 11/12
38104 Braunschweig
Tel: 0531 299-4201
Fax: 0531 299-3028
bs@julius-kuehn.de

 

 

Ausflug des Bienenzuchtvereins Passau e. V. am Sonntag, den 12.08.2018

Reiseziel: Bioimkerei Gleißner in Neuburg v. Wald

Programm:

Zeit [Uhr] Hinweis, Ziel
07.15 Abfahrt in Passau (Parkplatz Rückseite Hiendl/Möbelhaus XXLutz)
08.00 Pause vor dem Bus (Knacker, Brezen und Getränk)
09.45 Ankunft – Besichtigung der Bioimkerei
Vortrag – Vortrag Hr. Gleißner
12.00 Mittagessen – Einkehr mit Mittagessen im Restaurant “Seeblick”
14.00 Busfahrt zum Museumsdorf Neusath-Perschen
14.30 Besichtigung Museumsdorf Neusath-Perschen
17.15 Rückreise nach Passau
ca. 19:00 Ankunft Passau;